Erfolge A-WurfStand 17.02.2010
24.07.2004 - Ausstellung in der Jüngstenklasse in Oberhausen:
Hallo, in Oberhausen haben wir - Adelsha, Amjanka, Alenija und Ashenka - uns in der Jüngstenklasse vorgestellt und alle ein v v spr (viel versprechend) bekommen. Ich, Adlesha, habe dem Richter wohl am besten gefallen und habe ein v v spr 1 erhalten. Im Jüngsten-BIS hat mich eine Richterin sogar zur "Best in Show"
ausgewählt. War das nicht toll für meine erste Ausstellung im Alter von 6 Monaten?

Am Sonntag, den 01.08.2004 geht's nach Hünstetten.
Hallo, auch hier habe ich ein v v spr erhalten. Es war sehr heiß aber schön.

Desweiteren habe ich in Bad-Homburg J B i S gemacht, ebenso in Oberhausen J B i S

13. / 14.11.04: Mittlerweile in der Jugendklasse wurde ich in Courtrai / Belgien jeweils an
beiden Tagen Jugendsieger B o B, ist das nicht toll? Jetzt bin ich schon fast in die Fußstapfen
meiner Mutter getreten. Sie wurde übrigens gerade auch Luxemburgischer sowie auch
Belgischer Champion. Den Landessiegertitel Baden-Kurpfalz 2004 hat sie auch noch gerade
mitgenommen.

April 2005: Hallo,
habe mit meinen 15 Monaten die Bedingungen für die Renn- u. Coursinglizenz bereits erfüllt.
Ich bin so "heiß" auf diesen Hasen und habe in 3 Wochen sechs perfekte Rennen abgeliefert.
Meine Schwester Alenija ist auch gerade dabei die Rennlizenz zu machen (wegen der Hitze musste
sie pausieren), außerdem hat sie gerade in Dresden die Jugend-BOB und den Dresdner-Jugendsieger
bekommen. Eine Woche vorher hat unser Bruder Adash ebenfalls Jugend-BOB und Landesjugendsieger gemacht.
 

Pyashka im Lizenzlauf von Adlesha, im Hintergrund läuft Sibiria

Adlesha: letzter erfolgreicher Lizenzlauf in Oberhausen mit
15 Monaten im 5er-Feld
mit: einem Galgo, Adlesha, Pyashka, Sibiria und
ein weiterer Barsoi-Rüde

Endlich bin ich 18 Monate alt und darf meine beiden ersten Rennen in Münster und Hannover bestreiten. Ich habe nur diese beiden Rennen um mich für die Europameisterschaft in „Mont de Marzan“ zu qualifizieren.

Habe gewonnen, das war Klasse!!!

Hier in Hannover habe ich mein zweites Rennen gewonnen!!

Da ich diesmal Schönheit und Leistung gemeldet hatte, konnte ich mit der höchst zu erreichenden Punktzahl (16 P.) den Welfen-Wanderpokal als Gesamtsieger für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Super – wie ??


Pyashka

Sonntag, den 31.07.2005:
Am Sonntag, den 22. August darf ich in Hamburg aufs nationale Derby, und dann geht’s zwei Wochen später nach „Mont de Marsan“ zur Europameisterschaft.
Mal schauen, wie ich gegen die „Stars“ abschneide.

Gestern bin ich in Oberhausen im Training im 6er-Feld als Erste durchs Ziel mit 34,75 Sek., da muss ich noch ein bisschen dran arbeiten, oder?

Bei Ausstellungen habe ich auch ganz gut abgeschnitten (1 x CAC u. 2 x VDH); mein Bruder Adash hat schon 2 x CAC und meine Schwester Alenija macht sich auch bestens.

Sie hat z.B. am 24.04.2005  V1, JBOB Jugendsieger in Dresden und am 02.07.2005 Jugendsieger in Darmstadt, V1, und ist fleißig am trainieren, denn sie will mich irgendwann einmal schlagen.

Und nun mein großes Vorbild: meine Mutter Pyashka – mit ihren 6 Jahren immer noch eine Schönheit, nicht wahr?

In Mont de Marsan habe ich brav meine beiden Läufe abgeliefert, da ich jedoch leider in der Nachhitze stand und es zudem 37C° im Schatten heiß war, hab ich keinen Kampfgeist aufbringen können. Somit belegte ich nur den 7. Platz und habe es mir gemütlich gemacht.
Wieder einmal bin ich als Erste durchs Ziel, will meinen Hasen fangen,

 

bin aber zu schnell, ziehe schon mal die Bremse( Schwanz nach oben,

dauert aber doch zu lange - zu großer Bremsweg - und bevor die hinter mir meinen Hasen schnappen-

ziehe ich die Notbremse, das geht ,jetzt ist der Hase mein!
Nein - nein, ich zeige keine Zähne, alle die mich kennen wissen dass ich lache, und das sehr viel, hier mit meinem Herrchen, der macht mal wieder Bilder.

im Wintersport hat es mir super gut gefallen, sollte man wiederholen - super Temperaturen und viel Schnee!

Mein schönstes Rennerlebnis hatte ich in der CZ, in M.Lazne, ein Internationales Coursing bei herrlichem Sonnenschein und viel Schnee. Es war ein äußerst anstrengendes und schwieriges Rennen bei dem mehr als 50 % meiner Kolleginnen den Spaß beim überqueren des Tiefschneestreifens verloren und "Heim zu Mutti" gingen. Ich fand es toll

 

 

Habe ordentlich "Gas" gegeben!
Habe mich mal wieder fürchterlich überschlagen, aber egal, raus aus dem Schnee und Vollgas mit dem Ergebnis, dass ich den zweiten Platz belegte und auch noch das CACIL von der Siegerhündin von Peter Vodicka geerbt habe. Super oder?! Da will ich nächstes Jahr auch wieder hin.
Hier seht ihr mich noch bei einem der Rennen die ich zwischenzeitlich bestritten habe, noch an zweiter Stelle, aber das Rennen dann doch noch gewonnen, bin halt eine "Steherin". Ergebnis: Landstuhl 26.03.06 Platz 3 ------ Köln Solingen: 1 Platz ----- Hünstetten 06 LCO: Platz 3 ----- Mammendorf Kurzstreckenmeisterschaft: Platz 2 ----- Oberhausen: Platz 1

 

 

Dann ging's auf die Weltmeisterschaft nach Ungarn - Rabapatona. Im Vorlauf noch auf Platz 1 erkämpfte ich mir im Finale hinter der Siegerin Galka, trotz meiner Nachhitze noch den zweiten Platz. Herrchen war überglücklich, jedoch nicht lange, denn es hieß, ich hätte jemanden, wen auch immer, angegriffen, totaler Unsinn, außer einem Whippet Bahnbeobachter hat niemand was gesehen, ich auch nicht, aber egal, Tatsachenentscheid - erledigt. Herrchen bekam daraufhin einen Alptraum, in dem ich in ein tiefes Loch gestürzt bin.
Nach zwei nationalen Qualifikationsrennen in Bermatingen: Platz 2 und Darmstadt: Platz 2  sowie ein Rennen in Garbsen mit Platz 1 und einem zweitem Platz in Hünstetten ging es zum Deutschen Derby nach Hamburg wo ich endlich aus der Nachhitze heraus in einer Zeit von 34,66 den Sieg erkämpfte.  
Mit Stolz geschwellter Brust fuhren wir auf die EM nach Jubbega, wo ich alles gab was in mir steckte.
Im Vorlauf blickte ich den ersten Platz und startete unter rot im Finale im engen Sechserfeld, wie ihr oben seht.
Hier sind wir nach dem Zieleinlauf und ich bin frisch gebackener Europachampion. Aber mich interessiert nur der Hase, ich denke noch "gleich hab ich dich".
Hier will den Hasen schnappen, setze an, wusste aber nicht, dass dieser Hase "fliegen" kann.
Schwupp, der Hase unter mir fliegt nach oben und ich hinterher.
Auf ein neues, hoch, ich krieg dich!
Mein Gott, fliegt der Hase hoch!!! - und ich hinterher.
Aber leider holt mich die Erdanziehung wieder zurück, nur der Hase bleibt in fünf Metern Höhe.
Nach dem Rennen kam sofort die Siegerehrung, Herrchen war selig, ich bekam einiges an Blumen, Siegerkranz und Renndecke, ich glaube, bei der deutschen Nationalhymne ein Tränchen des Glücks bei Herrchen gesehen zu haben. Meine Siegerzeit war übrigens 34,51 noch vierhundertstel schneller als der Rüden - Finallauf.

 

Hier noch mal ein Bild vom Rennen und Ausstellung in Hannover, wo ich, wie im vorigen Jahr mein Rennen gewann, und ebenso den ersten Platz in der Ausstellung belegte, sogar mit BOB. Das hatte zur Folge, dass ich wieder Gesamtsieger für Schönheit und Leistung wurde und damit den Riesen Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte. Ein CACC gewann ich in Landstuhl, ein CACIL in Oberhausen, ein CACIL in Jubeka. In Oberhausen gewann ich jetzt im Oktober 06 ( CACL )
Neben weiteren erfolgreichen Rennen habe ich natürlich auch weiterhin an Ausstellungen teilgenommen, und das - als so genannter Rennhund - mit äußerst großem Erfolg. Von insgesamt nunmehr 23 Ausstellungen, National sowie International, erreichte ich 19 Mal V1 und 4 Mal V2, davon 15 Mal VDH, 2 Mal R - VDH, 8 Mal CAC, 5 Mal R - CAC, 4 Mal CACIB ( davon 2 geerbte ) und davon noch 2 R - CACIB. Auch nicht schlecht - oder?
Bin ich nicht schön?

In Dortmund, bei der Bundessieger Schau belegte ich, hinter den derzeit international wohl mit erfolgreichsten Hündinnen von Thalgott ( V2 ) und Gelisse ( V1 und beste Hündin mit CACIB) in der Championklasse den 3 Platz, was bei der insgesamt starken Konkurrenz ein großer Erfolg war. 

Auch mein Bruder Adash belegte in der Rüden Championklasse den 3 Platz, was für einen ebenso jungen Rüden ein toller Erfolg war. So gewann er auch schon in Sommer, bei der Barsoi Jahresausstellung den 1 Platz, bester Rüde, was ein fantastischer Erfolg darstellte. Inzwischen ist Adash Deutscher Champion VDH

Deutscher Schönheitschampion DWZRV. Er ist angekört und ich wünsche diesem herrlichen jungen Rüden ein Paar hübsche Mädels.

Auch ich habe mittlerweile natürlich einige Titel eingeheimst, wie z.B.

Deutscher Champion VDH

Deutscher Schönheits Champion DWZRV

Deutscher Champion für Schönheit und Leistung

CACIL Prüfung

Leistungsurkunde des DWZRV als "hervorragender Rennhund"

Landessiegerin Nieders. - Sachsen - Anhalt 06.

Deutscher Derby Sieger 06

Europa Rennsieger 06 (Jubbega)

 

 

 

Auch meine Schwester Alenija ist nicht nur schön und erfolgreich auf Ausstellung, sie ist Deutscher Champion VDH, hat schon 3 CAC und ist in der Warteschleife 1 Jahr + 1 Tag, sondern auch eine begeisterte Rennmaus, hat noch nie ein Disq bekommen und hat folglich jetzt gerade ihre Leistungsurkunde als hervorragende Rennhündin bekommen. Am liebsten rennt sie mit mir zusammen, was uns beiden viel Spass macht. Ich muss sie anrufen, dass sie ein schönes Bild von sich schickt.
  Das wars zunächst mal von uns, bzw. von mir. Morgen Früh fahre ich nach Metz zur CACIB, ich brauche ja noch ein CACIB für meinen "Internationalen Schönheits Champion". Vielleicht klappts ja, wenn nicht muss ich noch warten bis meine Haare wieder schön wachsen. Nächste Woche nehme ich noch in Beringen am nat. Coursing teil und hoffe, dass ich wie letzten Samstag in Landstuhl das Coursingrennen ebenso gewinne. Bis dann, eure Adlesha
SUPER.

Das hat geklappt. In Metz gewann ich CACIB / BOB / BIS 3 und damit internationaler Schönheits-Champion . Jetzt muss ich noch um ein CAC in Belgien kämpfen um meinen "belgischen Champion" zu bekommen.

Auch das "Rennjahr 2007" war sehr erfolgreich.

Ich gewann einige nationale und internationale Coursings und bin mittlerweile

Deutscher Coursing Champion und

Internationaler Rennchampion

Bei der Weltmeisterschaft in Sachsenheim belegte ich "nur" den 4. Platz, fühlte mich an diesem Tag nicht so wohl.

Bei der FCI-Coursing Europa-Meisterschaft 2007 in Lotzwil belegte ich mit guten 508 Punkten Rang 9 von 36, mein Problem war, dass das gesteckte Rennen zu einfach und ohne Hindernisse ausgelegt war und ich mir wie auf dem Rennplatz vorkam. Ich brauchs da schon härter wie z.B. drei Wochen später in Freiburg, wo ich beim IC mit 357 Punkten mit CACIL und CACC das Coursing gewann.

Nachdem ich Weihnachten 2007 in aller Ruhe auf der Zugspitze im Schnee verbrachte und mich erholte, mittlerweile sich auch endlich meine "Hitze" eingestellt hat, genieße ich jetzt die Ruhe bis zum Frühjahr-Sommer, werde noch ein paar Rennen und Coursings besuchen, meinen belgischen Champion und den luxembourger Champion in Angriff nehmen und mich dann langsam für Spätherbst auf die dann bestimmt wunderschönen Kinder, die ich haben möchte, vorbereiten. Herrchen ist noch verzweifelt auf der Suche nach dem besten Mann für mich, da mach ich mir keine Sorgen, der wird schon gefunden. Ich freue mich bis es neues gibt,

Eure Adlesha

 

Übrigens bezüglich meiner Mama, (i. Bild rechts) Pyashka de Xanishka gibt es noch anzumerken, dass Herrchen sie hin und wieder Mal bei internationalen Austellungen in der Veteranenklasse zeigt und sie dort mit besten Ergebnissen glänzt. In 2007 4 mal V1, 1mal V2, in Genk am 09.12.07 mit best Vet, best Vet i. Group 1, BOB, best i. Show 4.
25.03.08

Habe gerade in unserer Windhundzeitung gelesen, dass ich im Jahr 2007 in der deutschen Coursing-Rangliste den ersten Platz als erfolgreichste deutsche Coursinghündin belegte und den dritten Platz in der deutschen Rennrangliste - super - oder?

eure Adlesha

hallo,
habe gerade die deutsche Kurzstreckenmeisterschaft in Oberhausen gewonnen. Herrchen ist ganz glücklich. Mal schauen wie es weiter geht.
Nach diesem Erfolg habe ich im Juni 08 in Frenn, Luxembourg ein CACL gewonnen, BH und BOB.

Am 07.09.08 gewann ich ebenfalls in
Luxembourg die CACIB, gewann mein letztes CAC (BH)n und habe damit die Bedingungen für den Luxembourger Champion erfüllt und mittlerweile auch bestätigt.

Zur besonderen Freude meines Herrchens habe ich am 23.08.08 mein endlich letztes CAC und CACIB in Mechelen, Belgien mit BH gewonnen. Das CACIB habe ich zur Freude an meine Konkurrentin vererbt. Durch das CAC habe ich die Bedingungen für den belgischen Schönheits-Champion erfüllt.

Mittlerweile wurde mir der Titel "Belgischer Schönheits-Champion" zuerkannt.

Nachdem ich nun mein Soll bezüglich der internationalen Schönheits- Championate erfüllt habe, werde ich mich jetzt der "Nachwuchsarbeit" widmen. Im Erfolgsfall werde ich Euch im Frühjahr 2009 weiteres darüber berichten.
Zwischendurch genieße ich mein Leben mit meiner Familie, meiner Mutter und meinen Freunden
 Servan und Elak.
Anfang Dezember 09 verliebte ich mich über beide Ohren in Grischa (aufgefallen war er mir ja schon in Freiburg, ein schöner Kerl!!!). Er war dann eine Woche im Liebesurlaub bei mir zu Hause. Das Ergebnis könnt Ihr Euch ja denken ...ich bekomme Babys!!! Herrchen und Frauchen sind überglücklich und super gespannt, was  für Racker da wohl kommen werden. Ich habe sogar schon etwas zugenommen.

 

Start Aktuelles Welpen A-Wurf Welpen B-Wurf Erfolge A-Wurf Über uns Stammbaum Geschichte Links